Traumhaftes Dalmatien – Zadar umgeben von UNESCO Weltkulturerbe

Die majestätischen Dolomiten, die charmante Wiener Kaffeehauskultur und der paradiesische Nationalpark Plitvicer Seen – sie alle sind Teil eines besonders exklusiven „Clubs“ – dem UNESCO Weltkulturerbe. Die UNESCO hat es sich zur Aufgabe gemacht Natur- und Kulturstätten für die Zukunft, so gut es eben geht, zu erhalten – damit auch die nächsten Generationen von diesen architektonischen und kulturellen Genüssen noch genug zu sehen bekommen. Richtet man seinen Blick Richtung Kroatien, genauer nach Dalmatien rund um die Altstadt Zadar, fällt einem auf, dass diese umgeben von einer Vielzahl an UNESCO Weltkulturerbestätten ist. Daher nehmen wir euch heute mit auf die Reise durch die UNESCO gekennzeichneten Regionen Dalmatiens.

01 // Festungsanlage von Zadar

Zum Schutz vor feindlichen Übernahmen wurde die Stadtmauer im 16. Jahrhundert errichtet. Mit ihren insgesamt 3.000 Metern umhüllte sie die Stadt – beeindruckend daran ist, dass immer noch 3/4 der Mauer existieren. Um die Geschichte dahinter zu erleben, gibt es spezielle Führungen entlang der Stadtmauern mit vielen Insights zum damaligen Geschehen. 

02 // Nationalpark Plitvicer Seen

Natürlich ist der älteste & meistbesuchte Nationalpark des Landes auf der UNESCO-Liste gelandet. Neben den herrlichen Seen und den mit Kaskaden verzierten Wasserfällen tummeln sich hier auch viele verschiedene Tierarten. Vor nicht allzu langer Zeit haben wir dieser Schönheit einen Blogartikel gewidmet – wenn ihr also auf der Suche nach mehr Informationen rund um den Nationapark Plitvicer Seen seid – dann einfach auf den Link klicken und schon habt ihr Highlights, Öffnungszeiten & Co. auf einen Blick. 

 03 // Nationalpark Paklenica

Auf geht’s zur nächsten Perle der Natur – dem Nationalpark Paklenica im Velebitgebirge. Eine dreiviertel Stunde Fahrtzeit von Zadar entfernt, findet man wunderschöne Bergkulissen und die beeindruckende Paklenica-Schlucht, die Ähnlichkeit mit amerikanischen Canyons hat. Daher wurde sie in den 60er Jahren auch als Kulisse für einen Winnetou-Film genutzt. Auf 150km markierten Wanderwegen kann man die Vielfalt des Parks kennenlernen. 

Wenn euer Interesse geweckt wurde, dann gibt es noch weitere Infos auf unserem Blog – hier haben wir den Nationalpark Paklenica in einem eigenen Blogbeitrag erkundet. 

 

@np_paklenica

04 // split mit kaiserlichem flair

Knapp 2 Stunden von Zadar entfernt, liegt die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Das Beeindruckende daran ist, dass es die einzige Altstadt der Welt ist, die in einen römischen Kaiserpalast gebaut wurde – also eine Stadt im Palast – aus Herrscherperspektive recht clever. Der römische Kaiser Diokletian hat sich mit diesem antiken Baukomplex einen tollen „Alterssitz“ in der Nähe seines Geburtsortes erbaut, besser gesagt, erbauen lassen. Split bietet also die Möglichkeit zwischen gemütlichem Flanieren in der Innenstadt die prachtvollen Bauwerke des Palastes zu bewundern. Eine ziemlich einzigartige Mischung.

 

05 // Küstenstadt Šibenik 

Von Zadar aus erreicht man in einer Stunde Fahrtzeit die schöne Küstenstadt Šibenik – hier warten gleich zwei UNESCO Weltkulturstätten auf euch: Die unglaubliche Seefestung St. Nicholas – die aus der Luftperspektive echt beeindruckend aussieht und die berühmte Kathedrale des Hl. James – die Baukunst aus Gotik & Renaissance versprüht.

06 // Trogir und seine altstadt

Zwischen Sibenik und Split befindet sich Trogir – mit dem Auto ca. 1 Stunde 30 Minuten von Zadar entfernt. Die Altstadt wurde, welch Überraschung, auch zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Grund ist, dass Trogir eine der besterhaltensten romanisch-gotischen Baukomplexe darstellt. Im historischen Stadtkern warten um die zehn Kirchen, ein erhaltenes Schloss, ein Turm und eine Reihe von Palästen darauf entdeckt zu werden.

Wie man sieht gibt es rund um Zadar eine Vielzahl an wunderschöner Natur- und Kulturstätten, die förmlich auf euren Besuch warten – entweder für einen Spontanurlaub in der Late Season (also jetzt) oder zum Tanken der ersten Sonnenstrahlen  im Frühjahr 2021. Sich schon jetzt Gedanken über die Reiseziele des nächsten Jahres zu machen, bringt einen zumindest gedanklich in Urlaubsstimmung – et voilà, es zeichnet einem ein Lächeln ins Gesicht und versprüht positive Vibes. 😉

Wer dafür noch die richtige Unterkunft benötigt – dem helfen wir natürlich gerne mit etwas Hotel-Inspiration weiter. Also dann, Urlaub beantragen und los geht die Reise zu den UNESCO Weltkulturerbestätten in Dalmatien.✌️ 

Close
Close