Unsere Travel Bucket List 2019

Unsere Travel Bucket List 2019

Daily Dose of Travel gefällig? Ab sofort begleiten wir euch mit monatlichen Beiträgen durch 2019! Doch wer sind „wir“ überhaupt? Wir, das sind Vicky und Kathi von The Daily Dose. Gemeinsam führen wir seit dem Sommer 2013, also seit fast 6 Jahren, unser Online Magazin. Wir wollten eine Plattform für junge Frauen wie uns selbst schaffen, die sich für all die schönen Dinge im Leben interessieren und ihnen eine kurze Verschnaufpause vom stressigen Alltag verschaffen. Außerdem findet man uns beide auch auf unseren persönlichen Blogs „Bikinis & Passports“ und „The Ketchem“.

Man merkt also, das Bloggen gehört – ganz abgesehen von der beruflichen Komponente – zu unseren absoluten Leidenschaften. Am meisten aber lieben wir es, wenn wir von unseren vielen Reisen berichten und unsere Leser zu exotischen Orten, auf Städtetrips oder in coole Hotels entführen können – denn unsere Koffer werden fast wöchentlich neu gepackt. Die Reisen, die Orte und die Menschen, die wir dabei kennenlernen, die Erinnerungen, die dabei entstehen – das gehört definitiv zu den schönsten Seiten unseres Berufs. Wenn wir mal zwei, drei Wochen am Stück zuhause – in unserem Fall im schönen Wien – sind, dann fängt es uns schon an, in den Fingern zu kribbeln, das Reisefieber packt uns und schnell wird der nächste Trip recherchiert und geplant. Auch für heuer stehen schon einige Reisen auf unserer Liste, und einige noch auf der Wunschliste. Denn obwohl wir so viel unterwegs sind: die Welt ist groß und wir wollen so viel wie möglich davon sehen. Darum teilen wir heute mit euch unsere „To 5 Travel Bucket List“ für 2019 – also die Destinationen, die wir unbedingt noch sehen oder in die wir nochmal reisen wollen.

Belgrad
Wir waren letztes Jahr zum ersten Mal in Belgrad und hatten, ehrlich gesagt, keine allzu hohen Erwartungen. Vielleicht haben wir uns auch vorher nicht genug mit der Stadt beschäftigt, aber alles in allem hat uns die serbische Hauptstadt wirklich umgehauen. Tolle Ess- und Trinkkultur, eine zum Teil sehr schön erhaltene Altstadt, aufstrebende Kunstviertel, traumhafte Ausblicke und super easy erreichbar – der Flug dauert ab Wien eine gute Stunde. Hotel der Wahl? Das Falkensteiner Belgrade natürlich!

Sardinien
Wir waren schon viele Male in Italien, aber auf die schöne Mittelmeerinsel, von der jeder so schwärmt, haben wir es noch nie geschafft. Das soll sich heuer definitiv ändern. Denn abgesehen davon, dass die Landschaft traumhaft schön und das Essen atemberaubend gut sein soll, gibt es hier auch das Falkensteiner Capo Boi aus der Premium Collection, auf das wir unser reiselustiges Auge geworfen haben. Wie sagt man so schön? Italy has called and I must go.

Stegersbach
Im Falkensteiner Resort in Stegersbach waren wir vor einigen Jahren mit unseren Partnern – genauer gesagt war es einer unserer ersten Trips, die wir zusammen als Team unternommen haben – unwissend, wieviele danach noch folgen würden. Die Erinnerungen an das Wochenende sind deswegen umso schöner und nachdem das Resort kürzlich ganz neu gestaltet wurde, haben wir große Lust, den tollen Spa Bereich nochmal zu testen und unseren Erinnerungen ein paar neue hinzuzufügen!

Jesolo
We have this thing with Italy… Bella Italia hat einfach unser Herz gestohlen. Und wenn es mal nur ein Kurztrip am Wochenende sein soll, bietet sich die Adria einfach an. In nur ein paar Autostunden hat man die Stadt hinter sich gelassen und das Meer vor sich. Das Falkensteiner Jesolo, ebenfalls aus der Premium Collection, hat kurz nach der Eröffnung Kathi und ihren Mann beherbergt. Die Erinnerungen daran? Ein romantischer Trip nach Venedig, das nur ca. 40 Minuten entfernt ist, schöne Spaziergänge am Meer, eine tolle Aussicht und mystische Morgen im Nebel – denn in der Nebensaison gefällt uns die adriatische Küste einfach am besten.

Montenegro
Montenegro war, ähnlich wie Belgrad, nicht wirklich bei uns am Radar – bis Vicky mit ihrem Partner kürzlich einen Trip dorthin unternommen hat. Die Bilder, die dabei entstanden sind, und die wunderbare Landschaft und Kultur, machen sofort Lust auf eine Reise und wir werden ganz sicher nochmal zu zweit das Land unsicher machen. Wie gut, dass heuer im Frühjahr ein Falkensteiner Hotel ganz neu eröffnen wird!

Ihr seht schon, wir haben heuer einiges am Programm und müssen uns ranhalten, um unsere Reiseliste „abzuarbeiten“ – und können euch hoffentlich im Laufe des Jahres das ein oder andere Hotel aus unseren eigenen Augen und Erfahrungen zeigen! Wir freuen uns wortwörtlich auf die gemeinsame Reise – „ich packe meinen Koffer und nehme mit… das Travitude Magazin“!

Close
Close