Fun Facts zum Valentinstag

Für frisch Verliebte gibt es wohl kaum ein Ereignis, das wichtiger ist als der Valentinstag. Heute ist es wieder soweit und Blumen, Pralinen und Schokolade wechseln weltweit den/die Besitzer_in. Doch woher kommen diese Bräuche und sind sie überall gleich? Höchste Zeit, euch mit beeindruckenden Zahlen, unnützem Wissen und (neuen) lustigen Fakten den Tag der Liebe näherzubringen.

1) Wer hat’s erfunden?

Spoiler: Nein, es waren nicht die Schweizer_innen!
Und auch nicht Blumenhändler_innen aus den USA und Großbritannien. Dieses Gerücht, sie hätten diesen Feiertag nur erfunden, um den Verkauf von Blumen anzukurbeln hält sich ja sehr hartnäckig – vor allem bei Romantikmuffel! 😉

In Wahrheit basiert der Tag und die damit verbundenen romantischen Geschenke auf einem historischen Ereignis: Im dritten Jahrhundert verbot der römische Kaiser Claudius II. alleinstehenden Männern während Kriegszeiten zu heiraten. Er glaubte, dass ledige Männer bessere Soldaten abgeben würden. Ein Priester aus Ternia namens Valentin widersetzte sich diesem Gebot und vermählte Pärchen heimlich nach christlichem Ritual. Zudem soll er jedem Ehepaar einen frisch gepflückten Blumenstrauß aus seinem eigenen Garten geschenkt haben. Richtig romantisch!

2) Andere Länder – andere Sitten

Was schenkt man(n oder Frau) sich eigentlich in anderen Kulturen? Liebe und Zuneigung gegenüber ihrem Angebeteten zeigen japanische Frauen mit selbstgemachter Schokolade am Valentinstag. Selber müssen sie sich hingegen ein paar Tage mehr gedulden. Erst im darauf folgenden Monat, zum White Day am 14. März, beschenken die Herren der Schöpfung ihre Herzdame. Aber das lange Warten zahlt sich aus, denn die Frauen können sich auf ein Geschenk freuen, das dreimal so wertvoll ist wie das, was sie am 14. Februar verschenkt haben.

Apropos Schokolade: In Deutschland ist Schokolade zum Valentinstag gar nicht mal so beliebt. Klarer Spitzenreiter unter den Geschenken zum Valentinstag: ein gemeinsames Essen mit dem Schatz!

Bei den südkoreanischen Nachbarn der Japaner wird’s noch kurioser: Auch hier heißt es nicht ladies first, sondern men before. In Südkorea schenken Frauen den Männern ihres Herzens am 14. Februar Schokolade. Einen Monat später, am 14. März, zeigen die Männer ihre Liebe durch Süßigkeiten-Geschenke an ihre Herzensdamen. Und die Singles, Frauen und Männer, die keine Schokolade oder Süßigkeiten verschenkt oder erhalten haben, trauern dann am 14. April („Black Day”), in dem sie ausgehen und schwarze Nudeln essen. Logisch, oder?

In Saudi-Arabien kann sich jeder Valentinstagmuffel wohlfühlen. Warum? In dem arabischen Land ist der Valentinstag verboten. Pärchen dürfen sich keine Blumen, Pralinen oder Geschenke überreichen. Einzelhändler_innen und Gastronom_innen wird davon abgeraten, mit dem Tag der Liebenden zu werben. Doch das ist noch nicht alles: Am 14. Februar darf niemand rote Kleidung tragen und Händler_innen dürfen keine roten Gegenstände verkaufen.

3) Drum prüfe, wer sich auf ewig bindet…

In der russischen Stadt Lipzek ist die Scheidung am Valentinstag verboten! Da Russland eine sehr hohe Scheidungsrate hat, haben sich die alarmierten Standesbeamt_innen eine drastische Lösung einfallen lassen: Will sich ein Pärchen am Valentinstag scheiden lassen, werden die Eheleute wieder nach Hause geschickt – mit dem guten Rat, die Trennung noch mal zu überdenken.

In den USA hingegen nutzen Anwält_innen den Valentinstag zu Werbezwecken: 2013 warb ein Anwalt aus dem Bundesstaat Michigan mit einer kostenlosen Scheidung zum Tag der Liebenden. Das Ehepaar mit der spektakulärsten Trennungsgeschichte sollte dieses ungewöhnliche Geschenk erhalten. Fast 600 Paare haben sich beworben. Am Ende entschied sich der Anwalt sogar für zwei Pärchen!

4) Kuss-Rekorde am Valentinstag

58 Stunden, 35 Minuten und 58 Sekunden: So lange dauerte der längste Kuss der Welt an. Vom 12. bis 14. Februar 2013 küssten die Thailänder Ekkachai und Laksana Tiranarat bei einem organisierten Event in Pattaya gemeinsam um die Wette und sind bis heute ungeschlagen.

Im Guinness-Buch der Weltrekorde war es 2009 an der Zeit für einen weiteren Kuss-Weltrekord.

Am Valentinstag begaben sich 39.897 Menschen zum gigantischen Gruppenkuss auf einen Zócalo-Platz in Mexiko-Stadt. Das simultane Küssen galt als Protest gegen das geplante Kuss-Verbot, an öffentlichen Plätzen, das konservative Politiker_innen initiieren wollten. Neben primär jungen und verliebten Paaren haben sich an diesem besonderen Valentinstag auch viele Mütter mit ihren Kindern zum Küssen versammelt.

Zum Abschluss möchten wir euch noch vier wunderbare Fakten mit an die Hand geben, die ihr so über den Valentinstag vielleicht noch nicht wusstet!

Wusstet ihr, dass…

1) …am Valentinstag weltweit jährlich 110 Millionen Rosen verkauft werden?.

2) …die erste Pralinenschachtel zum Valentinstag 1868 hergestellt wurde?

3) …für den Valentinstag mehr als 35 Millionen herzförmige Pralinenschachteln produziert werden?

4) …rund um den Globus am Valentinstag mehr als 220.000 Heiratsanträge gemacht werden?

Wie auch immer ihr euren Valentinstag verbringt – Wir hoffen, er entspricht genau euren Vorstellungen 🙂
Und für alle, die noch ganz spontan ein passendes Geschenk benötigen, haben wir eine super Idee – hier klicken!

Close
Close