Wassersport auf der goldenen Insel Punat, Krk

Sommerzeit ist Badezeit! Das Eintauchen ins kühle Nass mit all seinen Facetten gehört zu einem anständigen Sommerurlaub wie frisch gezupfte Minzblätter in den Mojito. Einfach unverzichtbar – vor allem, wenn die Sommerdestination die goldene Insel der Adriaküste ist. Der „Spitzname“ der Insel Krk entstand bereits in der Antike und war zu dieser Zeit bereits eine Anspielung auf den atemberaubenden Naturreichtum der Insel. Wer dort schon mal auf Urlaub war, kann das auf jeden Fall bestätigen. 

Traumhafte Küstenlandschaften, meist felsig wie in Kroatien üblich, bläulich bis schon fast türkises Wasser und tolle regionale Schmankerl. Was diese anbelangt, sollte man sich auch durch’s Olivenöl und so manch heimische Weinsorten kosten. Ein Tipp: Das Städtchen Vrbnik! Hoch oben auf einem Felsen befindet sich eine tolle Altstadt, in der man eine Reihe an Verkostungen durchführen kann und den, nur dort in der Region produzierten, Zlahtina probieren kann. So, aber jetzt vom Wein zu einem anderen flüssigen Element bzw. dem eigentlichen Protagonisten – dem WASSER! Denn Wassersport auf der Insel Krk darf für einen aktiven Sommerurlaub egal ob mit Freunden oder Familie nicht fehlen. Daher habe ich mich mal schlau gemacht, welche absoluten Klassiker an Wassersport hier angeboten werden. Die GIVE ME FIVE des Wassersports!

NO.1 Segeln – das stilvolle übers Wasser gleiten

So ein Segeltörn ist schon ein echt besonderer Moment – man kommt in den Genuss von traumhaften Stränden, idyllischen Buchten und dem bläulich-türkisen Meerwasser. Und es ist für mein Empfinden auch total entschleunigend. Das Tolle am Segeln ist auch – man kann es aktiv oder passiv ausüben. Entweder man segelt selbst mit seinem eigenen Segelboot bzw. mit einem Leihboot oder man entscheidet sich für die entspannte Variante und engagiert einen heimischen Captain, der einem die verborgenen Schönheiten der Adriaküste zeigt. Vor allem das Erkunden der umherliegenden Inseln ist eine Reise wert.

Die Destination ist auch sehr beliebt für die Absolvierung von Segelkursen. Da die Mindestdauer 2 Tage beträgt, kann man das auch noch spontan vor Ort entscheiden.

NO.2 Tauchen & Schnorcheln – das magische Erlebnis durch die Unterwasserwelt

Einfach mal abtauchen und den großartigen Wasserkosmos auf sich wirken lassen. Egal, ob erfahrener Taucher oder Tauchneuling – sie kommen alle gerne in Kroatien zusammen und genießen die Stille der unterschiedlichen Tauchspots. Besonders für Tauchanfänger gibt es eine Reihe an Möglichkeiten diesen erstaunlichen Sport mal auszuprobieren. 

Schnuppertauchen –  nach einem Fachvortrag und einigen Instruktionen kommt man schon in den ersten Genuss der Unterwasserwelt. Natürlich mit Tauchlehrer und in einem begrenzten offenen Wassergebiet, das poolähnliche Bedingungen hat. Für viele ist so ein Schnupperkurs der Beginn einer neuen sportlichen Leidenschaft.

Nachtschnorcheln – neben normalen Schnorcheln, und auch einigen Schnorchelkursen, gibt es hier eine wirklich tolle Gelegenheit bei Nacht zu schnorcheln. Die Gelegenheit die Unterwasserwelt geführt bei Nacht zu erleben, hat man auch nicht jeden Tag. Anemonen, Seesterne und andere nachtaktive Meeresbewohner warten bereits.

No.3 Wind Surfing – im Einklang mit bOra & jugo

Die Insel Krk wird oft auch als eine der Top-Windsurf-Destinationen genannt. Das liegt am Nord- bis Nordostwind Bora vom Gebirge Velebit und dem Süd-Südostwind Jugo. Nicht unweit vom Falkensteiner Park Punat gibt es mehrere Spots zum Windsurfen:

1. Valdižun – zählt zu den beliebtesten Orten, die meisten Windsurfer starten von hier aus. Dieser Standort befindet sich hinter der wunderschönen Insel Košljun (die definitiv auch einen Ausflug wert ist), die in der Mitte der Bucht von Punat liegt. Die Lage ist perfekt, da man den Startpunkt leicht zu Fuß erreichen kann, falls der Wind euch bis auf die andere Seite der Bucht bringt.
Die Lage ist perfekt für Freestyler und Anfänger.

2. Strand Dunat – bequem mit dem Auto anreisen, da man direkt am Eingang zum Meer parken kann. Der Standort ist optimal für Adrenalinjunkies, die Fans von Höchstgeschwindigkeiten sind.

3.Strand Punta Debij – kommt man vom Zentrum, ist das der „vierte“ Strand von Punat. Hier befindet man sich auf dem offenen Meer, daher Lage berücksichtigen, denn während des Windes Jugo (der aus dem Süden kommt), landet man immer wieder an der Küste.

NO.4 KAJAK- das ETWAS ANDERE BOOT FAHREN

Kajaking ist meiner Meinung nach ein richtig cooler Wassersport – man hat hier viel mehr die Nähe zur Natur als wie bei einem klassischen Segeltörn.  Man hat die Möglichkeit entlang der steinigen Küsten zu paddeln, auf den Wellen zu balancieren und auch mal ins kühle Nass einzutauchen.

Die Möglichkeit von Kajakausflügen ist ziemlich vielfältig. Eine der beliebtesten ist die Kombination mit Schnorcheln. Im ersten Abschnitt der Tour paddelt man leise entlang der Küste und beobachtet die Tierwelt von außen – meist begegnet man hierbei Delfinen, Seeaasgeiern, Kormoranen und Fischschwärmen. Im zweiten Teil des Erlebnisses taucht man, in einer ruhigen Bucht, direkt ein in die Unterwasserwelt und kann das Meeresleben hautnah beobachten. Ziemlich faszinierendes Erlebnis.

NO.5 Wasserski & wakeboard – Mit geschwindigkeit übers meer fegen

In der Bucht von Punat in Kornic kann man auch als kompletter Anfänger das Erlebnis wagen und das Wasserskifahren bzw. Wakeboarden ausprobieren. Nach einer kurzen Einweisung geht es dann auch gleich direkt auf’s Wakeboard oder die Wasserski – klar ist es zu Beginn ein gewisser Balanceakt, aber je länger man sich auf der Wasseroberfläche hält desto mehr Spaß macht es dann auch. Und meist spürt man den Spaß dann auch noch am nächsten Tag mit einem dezenten Muskelkater.  Für Fortgeschrittene Fahrer empfiehlt sich dann auch mit Motorboot seine Kurven zu drehen.

Das waren sie nun auch schon – die  Klassiker des Wassersports auf der Insel Krk rund um das Städtchen Punat – Die zahlreichen Naturschönheiten und das superumfangreiche Aktiv- und Freizeitangebot lassen definitiv keine Langeweile im Sommerurlaub aufkommen. Also dann – ab ins Auto und los geht’s Richtung goldene Insel. 

 

Close
Close