Kekserlduft

Ich gebe zu, ich bin kein großer Fan von der Vorweihnachtszeit. Die Menschen sind hektisch. Die Geschäfte und Einkaufsstraßen sind überfüllt. Im Büro bricht Panik aus, weil das Jahr schon wieder zu Ende geht und soooo viel vor den Feiertagen zu erledigen ist. Im Radio wird permanent dieselbe Weihnachtsliederplaylist gespielt. In der Stadt regnet es zumeist, anstatt dass es schneit, und die Sonne lässt sich oft tagelang nicht blicken. Nicht wirklich toll die Aussicht auf die nächsten Wochen bis zu „alle Jahre wieder“.

Ich rieche es

Das für mich wirklich Wundervolle an der Vorweihnachtszeit ist: der Duft. Nicht irgendein x-beliebiger Duft, sondern jener von…

Zimt. Kakaopulver. Butter. Schokolade. Zuckerstreusel. Orangenzesten. Anis. Rum. Karamell. Eischnee. Nelken. Mehl. Nüssen. Honig. Kardamom. Ribiselmarmelade. Eierlikör. Staubzucker. Marzipan. Lebkuchengewürz. Pistazien. Kokosette. Obers. Apfel. Rosinen. Vanillezucker. Marillenmarmelade. Oblaten. Datteln. Zitronenglasur.

Der Geruch jedes einzelne Lebensmittel ist einfach nur herrlich. Es wird noch besser, wenn diese wunderbaren Köstlichkeiten zu einem Keksteig vermengt werden. Und der Duft wird noch intensiver, breitet sich in der ganzen Wohnung aus, wenn das Weihnachtskeks fertig gebacken ist.

Die Qual der Wahl

In meinem Backbuch habe ich in den letzten Jahren fleißig Rezepte zusammengetragen. In Summe zähle ich 63 verschiedene Keksrezepte. Jedes einzelne Rezept habe ich gebacken, manche waren großartig, andere wiederum… naja.

Auch wenn die Auswahl an Rezepten wirklich groß ist, gibt es für mich das EINE WAHRE und EINZIGARTIGE Keksrezept! Nämlich das Vanillekipferlrezept meiner Großmutter. So wenige Zutaten werden gebraucht, die Zubereitung ist einfach und der Geschmack ist einfach nur grandios!

Ich bin versöhnt

Ich vermenge Mehl, Butter, geriebene Walnüsse und Zucker sorgfältig, forme möglichst kleine Kipferl und ab ins Rohr damit. Wenige Minuten später sind die Kipferl fertig und müssen nur noch heiß in der Vanillezucker/Staubzucker-Mischung gewälzt werden. Mürb sind sie und schmelzen quasi auf der Zunge dahin. Und was den Duft angeht – tagelang riecht es daheim herrlich nach Vanillekipferl. Ich bin glücklich und mit der Vorweihnachtszeit wieder versöhnt.

Für alle, die diesen Geruchs-Geschmacks-Genuss auch erleben möchten, verrate ich hier noch mein Familienrezept und wünsche frohes Nachbacken sowie eine duftende Vorweihnachtszeit!

Close
Close