Ode an den Cluburlaub

Für viele ist Cluburlaub noch immer der Kevin unter den Urlauben. Dabei denkt man an labbrige Pommes am Buffet, grölende Touris auf Malle oder lautstarkes Animationsprogramm. Vielen Österreichern werden auch schnell Szenen aus dem Film Poppitz von Harald Sicheritz vor dem inneren Auge erscheinen. Aber: Cluburlaub ist so viel besser als sein Ruf! Darum haben wir heute für euch 5 Gründe, den nächsten entspannten Urlaub in einem Club zu verbringen…

1 Einfach mal abschalten

Individuelle Reisen sind toll, voller Abenteuer und Überraschungen. Doch, sie sind vor allem eines: planungsintensiv. Viele Menschen neigen nach stressigen Zeiten dazu auch im Urlaub ihr Tempo beizubehalten und in regelrechten Freizeitstress zu verfallen. Und nachdem uns 2020 bis jetzt schon genug auf Trab gehalten hat, wie schön ist es da einfach mal abzuschalten und zu genießen. Wenn der einzige Termin sich auf die nächste spannende Podcast Folge bezieht oder auf das nächste Kapitel in der mitgebrachten Urlaubslektüre. Ganz getreu dem Motto: eat, sleep, repeat 🙂 Ihr werdet sehen, nach so einer Woche ohne Plan und ohne Stress fühlt ihr euch wie neu geboren.

2 Elternauszeit 

Urlaub für die ganze Familie. Klingt auf den ersten Blick perfekt. In Wahrheit ist me-time für Eltern auch im Urlaub ein knappes und begehrtes Gut. Denn so schön die gemeinsame Zeit mit den Kids auch ist, so geht das Energiekontingent oft etwas auseinander. Während die Kids oft stundenlang toben können, sehnen sich die Eltern nach mehr Ruhe und Erholung. 

Dank Falky Land und altergerechtem Kinderprogramm sind die Kleinen oft stundenlang beschäftigt. Falky steht für alles, was beim Urlaub mit Kindern Spiel, Spaß und Abenteuer bedeutet! Neben tollen Animationsprogrammen sorgt er mit seiner liebevollen Kinderbetreuung für eine lustige Zeit und auch Eltern können so die wohlverdiente Auszeit richtig genießen. 

Und, beim Abendessen gibt es von den Kids die spannendsten Geschichten zu den erlebten Abenteuern 🙂 

 

3 was neues ausprobieren

Eine laue Sommernacht lockt ins Freie: Bars und Clubs warten darauf erkundet zu werden. Und auch sportlich haben Clubs einiges zu bieten: der erste  Tauchausflug? SUP, Paddle Tennis, Floating Yoga, Piloxing oder Beach Soccer? Für gute Unterhaltung ist auf jeden Fall gesorgt. Im Urlaub geht es zwar darum, abzuschalten und den Alltag kurz zu vergessen. Das heißt aber nicht, dass man nichts erleben kann: Unser breit gefächertes Entertainmentprogramm lässt keine Wünsche offen. 

4 noch mehr neues

Neues hört natürlich nicht bei Aktivitäten auf. Ein Cluburlaub ist auch die ideale Gelegenheit neue tolle Menschen zu treffen und kennenzulernen – wer weiß, vielleicht ergibt sich auch nach dem Urlaub noch regelmäßiger Kontakt. Beim Abendessen oder an der Bar bei freundlichen Gesprächen und dem einen oder anderen Glas Wein findet man meistens Gemeinsamkeiten und spricht über die jeweiligen Eindrücke des bisherigen Urlaubs. Aber auch über das Sport-Angebot kann man während eines Cluburlaubs nette Leute treffen – hier haben sich ja bereits schon gemeinsame Interessen ergeben. 

5 alles im Griff

Mama, bekomm‘ ich noch ein Eis? Wollen wir nochmals in den Wasserpark? Was kostet hier der Eintritt? Die Kosten für einen erlebnisreichen (Familien-) Urlaub lassen sich oft nur schwer kalkulieren.

Auch hier punktet der Cluburlaub. Bereits vor der Anreise sind Unterkunft und Verpflegung bezahlt. Dank All-Inclusive-Konzept kommen vor Ort auch nur noch wenige Kosten hinzu, weshalb das Budget sehr gut planbar ist und man sich im Urlaub kaum noch Gedanken über Geld machen muss. Hier und da noch ein wenig Trinkgeld, eventuell mal eine Flasche Wein am Abend, der eine oder andere Ausflug oder etwas Shoppingbudget – mehr kommt nicht hinzu.

Habt ihr nun auch Lust bekommen die Seele baumeln zu lassen und die Clubs von Falkensteiner kennenzulernen? Hier findet ihr mehr Informationen zum Falkensteiner Club Funimation Borik in Kroatien, dem Falkensteiner Club Funimation Garden Calabria in Italien oder dem Falkensteiner Club Funimation Katschberg.

Close
Close