Fußballspaß im Urlaub: Kinderfußballcamps als perfekte Ferienaktivität

Falkensteiner Resort Punta Skala Football Camp Hannover 96

Der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür, und während Eltern nach Entspannung und Erholung suchen, sprühen Kinder oft vor Energie und Abenteuerlust. Wie kann man also die perfekte Balance zwischen Erholung für die Großen und Spaß für die Kleinen finden? Die Antwort könnte in Kinderfußballcamps liegen – einer aufregenden Möglichkeit, den Urlaub mit sportlicher Aktivität und Teamgeist zu verbinden.

Gemeinsam mit Hannover 96 veranstaltet Falkensteiner jeden Sommer Fußballcamps, für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren, in den schönsten Urlaubsdestinationen. Wir haben Arne Kübek, den Leiter der 96-Fußballschule gesprochen, um herauszufinden, was das Besondere an Fußballcamps im Urlaub ist.

Warum ist es wichtig, Kinder schon ganz früh für den (Fußball) Sport zu begeistern?

Das Thema Bewegung und Sport an sich ist gesellschaftlich ein ganz Wichtiges. Laut aktuellen Studien bewegen sich in Deutschland über 80% der Jugendlichen und über 40% der Erwachsenen deutlich zu wenig, was häufig zu gesundheitlichen Problemen führt. Daher ist es besonders wichtig, früh Begeisterung für das Thema Sport zu schaffen. Kinder haben einen enormen Spiel- und Wettkampfdrang, weshalb es mehr als sinnvoll ist, im Kindesalter bereits mit vielfältigem Sporttreiben zu beginnen. Beim Fußball kommt dann noch die Komponente Mannschaftssport hinzu. Kinder lernen spielerisch, sich in eine Gruppe zu integrieren, Verantwortung zu übernehmen und wichtige Werte wie Fairplay, Toleranz und Offenheit zu lernen.  

Woran erkenne ich, ob mein Kind bereit ist für Mannschaftsport mit klaren Regeln?

Sobald Kinder Spaß an Bewegung haben, können sie auch mit Mannschaftssport beginnen. Wichtig hierbei ist lediglich, dass das Training altersspezifisch aufgebaut ist. Es macht keinen Sinn, mit Fünfjährigen ein 11gg11 zu spielen. Ich kann aber durch viele kleine Wettkämpfe, Geschichten und reizvolle Aufgaben Kinder unterbewusst dahinführen, schon früh Freude für Bewegung und Mannschaftssport zu entwickeln. Daher legen wir in allen Trainingsformen sehr viel Wert auf altersspezifische Zahlenverhältnisse und kindgerechte Erklärungen.

Ist Fußballtraining bei H96 auch das Richtige für Kinder, die keine Profikarriere anstreben und nur zum Spaß etwas kicken wollen? 

Hundertprozentig, das ist sogar absolut gewünscht! 😊 Bei uns ist jedes Kind herzlich Willkommen, unabhängig vom derzeitigen Erfahrungslevel. Unsere Trainerinnen und Trainer teilen die Gruppen immer nach Alter und Erfahrung ein und können somit alle Kids individuell fördern – sowohl diejenigen, die schon ambitioniert spielen als auch diejenigen, die über uns ins Fußballtraining reinschnuppern wollen.  Und in beiden Gruppen steht natürlich die Freude am Spiel immer im Vordergrund.

Wie unterscheiden sich die Trainings mit den Kindern im Urlaub (Trainingscamps) zu den Trainings zu Hause?

Das Besondere an unseren Urlaubscamps mit Falkensteiner ist natürlich, das einzigartige Umfeld und das generelle Urlaubsfeeling in den unglaublich schönen Resorts, das sich auch aufs Training überträgt. Mit dem Camp wollen wir dieses Urlaubsfeeling der Familien nachhaltig und positiv beeinflussen. Daher steht das Thema Spaß selbstverständlich stets im Vordergrund – bei allem trainingswissenschaftlichen Ehrgeiz, den wir mitbringen. Das fängt bei den Trainingseinheiten an und hört bei der Siegerehrung in toller Atmosphäre auf.  Ich persönliche finde aber vor allem das Thema Freundschaft am schönsten. Es ist jedes Mal wieder toll zu beobachten, wie sich aus der Trainingsgruppe nach ein bis zwei Tagen bereits Freundesgruppen bilden, die den ganzen Tag gemeinsam über die Anlage laufen – und das meist in ihren nagelneuen 96-Trikots.

Was ist das Besondere an der Fußballschule von Hannover 96?

Die Vision von 96-Talents+Friends ist es, möglichst vielen Kindern Zugang zu kindgerechtem, professionellem und altersspezifischem Training zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, orientieren wir uns eng am Spielintelligenzansatz nach Horst Wein, um durch viele Wahrnehmungs-, Entscheidungs- und Erfolgsmomente mutige und kreative Spielerinnen und Spieler auszubilden. Vor allem möchten wir aber durch Spaß möglichst viele Kinder im Sport halten. Derzeit nehmen jährlich über 9.000 Kids an Veranstaltungen von 96-Talents+Friends teil, was für uns bereits ein großartiges Feedback ist. Um unsere Trainingsidee möglichst breit zu fördern und noch mehr Kids auch indirekt zu erreichen, arbeiten wir eng mit über 100 Breitensportvereinen zusammen und bieten neben klassischen Trainingsevents auch Trainerfortbildungen und Turnierveranstaltungen an.

Mehr Infos zu den Fußballcamps, sowie die genauen Termine findet ihr auf unserer Website

Close
Close