OH BABY IT’S A WANDERFUL LIFE PART IV // KATSCHBERG

An alle echten Gipfelstürmer, Wanderwomen und diejenigen, die die Wanderlust oder das Bergweh gepackt hat – Auf die Füße, fertig – los!!

In diesem Jahr führt uns Part 4 unserer Wanderserie wieder nach Kärnten, dieses Mal auf den Katschberg. Genau genommen liegt dieser genau auf der Grenze zwischen dem Lungau im Salzburger Land und dem Katschtal in Kärnten. Heute stellen wir 4 Wanderrouten vor, die sich echte Wanderenthusiasten nicht entgehen lassen dürfen!

_x7a9827

1 // WANDERUNG INS NATURSCHUTZGEBIET GONTAL

Der Wanderweg startet beim Tourismus Büro Katschberg, von da aus geht’s weiter den Weg Nummer 20 entlang, durch das Hoteldorf hindurch. Habt ihr zwei Tunnel durchquert, findet ihr euch irgendwann auf einem Forstweg wieder. Dieser führt zur Pritzhütte und in das wunderschöne Naturschutzgebiet Gontal, wo ihr die unberührte Natur bewundern könnt. Für den Rückweg habt ihr die Wahl: Entweder könnt ihr denselben Weg zurück nehmen oder eine Pferdekutsche reservieren. 
Und wer bei einer Wanderung gerne ein kleines Päuschen einlegt, um gut zu Jausnen, ist auf der Pritzhütte im Gontal perfekt aufgehoben. Die gemütliche Almhütte bietet eine urige Atmosphäre und ist für alle Altersklassen ein Erlebnis. Wer möchte, kann dort heimische Spezialitäten als Zwischenstopp bei einer langen Wanderung genießen.

8160695644_e71c3b9d7f_o

Für pferdeinteressierte Kinder gibt es bei dieser Wanderung nicht nur die Pritzhütte, bei der man neue Energie tanken kann, sondern auch die Ponyalm, bei der man Ponyreiten kann. Aber auch einiges über die Pflege von Pferden lernt. Während die Kinder die Tiere kennenlernen, können die Eltern auf der Sonnenterrasse entspannen. Das Pferdezentrum bietet aber nicht nur Spaß für Kinder, es werden auch Kutschenfahrten und Wanderritte angeboten.

Wenn ihr von diesem Weg noch nicht genug habt, könnt ihr die Route bis zur Stöckelalm ausdehnen und noch länger die wunderschöne Natur genießen.
Tourfacts: leicht // 7,5 km // 218hm // 2:00 h

Ktschberg.at Herzerlrunde
@katschberg.at

2 // DIE HERZERLRUNDE ZUR GAMSKOGELHÜTTE

Diese Wanderroute ist perfekt für eine Familienunternehmung, denn die Wanderung führt auf die Gamskogelhütte, wo es viel zu entdecken gibt. Die Hütte ist übrigens auch mit Kinderwagen, dank des breiten Forstweges, leicht zu erreichen. Die Gamskogelhütte bietet im Sommer und im Winter die perfekte Gelegenheit für eine Pause, um eine Jause zu genießen oder sich von der Aussicht erstaunen zu lassen.

Die Route startet beim Tourismusbüro Katschberg, danach nehmt ihr einen links ansteigenden Weg. Wichtig: dieses Mal geht es nicht durch die Tunnel! Geht ihr oberhalb des Hüttendorfs vorbei, seht ihr bald den Weg Nummer 19 ausgewiesen. Bleibt ihr am Herzerlweg kommt ihr zunächst an der Marienkapelle vorbei und trefft dann auf die Gamskogelhütte mit angrenzenden Kinderspielplatz. Von dort aus wandert ihr über den Rodelweg. Dieser beginnt unterhalb der Hütte, wo es weitergeht bis zu einer asphaltierten Straße. Wenn ihr hier nach rechts geht, kommt ihr wieder dahin zurück wo ihr gestartet seid.
Tourfacts: mittel // 3,9km // 192hm // 01:26 h

_x7a9419

3 // BERGTOUR AUF DAS KARECK

Wer eine richtige Challenge will, sollte diesen Wanderweg in Betracht ziehen, denn hier ist Kondition gefordert. Ist der Aufstieg dann aber geschafft wird man mit einer traumhaften Aussicht belohnt.
Auch dieser Weg führt euch zunächst zur Pritzhütte, ab da geht’s weiter über die Wiesen bis auf den Gipfel hinauf. Wichtig zu wissen: Hier gibt es keinen richtigen Wanderweg mehr! Aber keine Sorge, ein begangener Steig ist sichtbar. Ihr könnt euch also schwer verlaufen.
Am Gipfelkreuz angekommen könnt ihr einen wunderbaren Ausblick über die Landschaft genießen. Hier ist es leicht einfach die Seele baumeln zu lassen und nur die Natur zu bestaunen, fern ab von jeglichem Alltagsstress.
Tourfacts: schwer // 13,78km // 832hm // 5:10 h 

15865085656_438d4db84b_o_wandern
©TVB Rennweg/Katschberg

4 // GROSSE RUNDWANDERUNG

Eine Rundwanderung vom Falkensteiner Resort Katschberg zur Branntweiner-/Kösselbacheralm über das Aineck und zurück zur Katschberghöhe. Auch eine Tour für all diejenigen, denen bei einer Wanderung ein guter Ausblick wichtig ist. Aber auch fürs Nordic Walking ist sie bestens geeignet.

Der Wanderweg beginnt bei der Eisbar beim Falkensteiner Club Funimation Katschberg und von da aus geht’s nach rechts in Richtung Aineck-Piste und dort folgt man links dem Steg. Auf dem wandert ihr weiter bis ihr zu einer Kreuzung des Forstweges kommt. Hier geht ihr nach rechts und folgt den Wegweisern mit den Nummern A und B. Von da aus geht ihr zirka 1 ½ Stunden bis zur Branntweiner-/Kösselbacheralm und von dort aus geht’s nach rechts den Wanderweg C hinauf bis aufs Aineck. Um wieder heimwärts zu kommen, geht ihr den Weg Nummer 111 abwärts, bis ihr wieder euren Ausgangspunkt erreicht habt. 

Für alle, die es etwas gemütlicher wollen, diese Tour kann man auch umgekehrt gehen und die Sesselbahn für den Aufstieg auf das Aineck nutzen. 
Tourfacts: mittel // ~12km // 671hm // 04:31 h

Wen jetzt die Wanderlust gepackt hat, sollte sich auf jeden Fall die Falkensteiner Katschberg App runterladen und sich noch genauer über alle möglichen Wanderrouten auf den praktischen Karten informieren.

Close
Close