Fun Facts zum Valentinstag

Für frisch Verliebte gibt es wohl kaum ein Ereignis, das wichtiger ist als der Valentinstag. Heute ist es wieder soweit und Blumen, Pralinen und Schokolade wechseln weltweit den Besitzer. Doch woher kommen diese Bräuche und sind sie überall gleich? Höchste Zeit, euch mit beeindruckenden Zahlen, unnützem Wissen und (neuen) lustigen Fakten den Tag der Liebe näherzubringen.

Warum der 14. Februar der Tag für Verliebte ist…

Eine der berühmtesten Geschichten, die den Ursprung des Valentinstags beschreibt, geht zurück bis ins Jahr 270 nach Christus, während der Herrschaft des römischen Kaisers Claudius II. Er verbot die Ehe, weil er glaubte, alleinstehende Männer würden die besseren Soldaten abgeben. Bischof Valentin jedoch missachtete die Wünsche des Kaisers und traute weiterhin sich liebende Paare, allerdings heimlich. Das ging solange gut, bis er erwischt und für seinen Verrat am Kaiser ins Gefängnis geworfen wurde. Am 14. Februar wurde Bischof Valentin hingerichtet, deshalb wird der Valentinstag jedes Jahr an diesem Datum gefeiert.

SCHWARZ UND WEISS ZUM VALENTINSTAG

Normalerweise ist rot die vorherrschende Farbe am Valentinstag. Besonders die verschenkten Rosen sind in aller Regel rot. Diese Farbe wird nämlich allgemein mit Leidenschaft und Liebe verbunden – passend zum Tag der Liebe 😉 Eine Legende besagt außerdem, dass rote Rosen die absoluten Lieblingsblumen von Venus, der Göttin der Liebe, waren – auch wieder passend!

Doch im asiatischen Raum spielen vor allem schwarz und weiß eine wichtige Rolle:

White Day

In Japan ist der Valentinstags-Brauch ein etwas anderer als hier bei uns! Um ihre Liebe zum Ausdruck bringen, schenken die Frauen den Männern am Valentinstag selbstgemachte Schokolade. So weit nichts ungewöhnliches. Die Männer erwidern diese Geste am folgenden Tag (dem „White Day„) mit einem Geschenk, das drei Mal so wertvoll ist wie das Geschenk, das sie am 14. Februar empfangen haben.

Black Day

In Südkorea schenken Frauen den Männern ihres Herzens am 14. Februar Schokolade. Einen Monat später, am 14. März, zeigen die Männer ihre Liebe durch Süßigkeiten-Geschenke an ihre Herzens-Damen. Und die Singles, also die Frauen und Männer, die keine Schokolade oder Süßigkeiten verschenkt oder erhalten haben, trauern dann am 14. April („Black Day„), in dem sie ausgehen und schwarze Nudeln essen. Logisch, oder?

Zum Abschluss möchten wir euch noch ein paar Fakten mit an die Hand geben, die ihr so über den Valentinstag vielleicht noch nicht wusstet!

Wusstet ihr, dass…

1) …am Valentinstag weltweit jährlich 110 Millionen Rosen verkauft werden?.

2) …die erste Pralinenschachtel zum Valentinstag 1868 hergestellt wurde?

3) …für den Valentinstag mehr als 35 Millionen herzförmige Pralinenschachteln produziert werden?

4) …2015 39.897 Menschen in Mexiko Stadt am Valentinstag den Guiness-Rekord für den weltweit größten Gruppenkuss aufstellten?

5) …rund um den Globus am Valentinstag mehr als 220.000 Heiratsanträge gemacht werden?

Wie auch immer ihr euren Valentinstag verbringt – Wir hoffen, er entspricht genau euren Vorstellungen 🙂
Und für alle, die noch ganz spontan ein passendes Geschenk benötigen, haben wir eine super Idee – hier klicken!

Close
Close