Der Wald als Wohlfühloase

Shinrin Yoku – Der Wald als Wohlfühloase

Shirin Yoku bedeutet auf Deutsch so viel wie „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“ und ist der Wellness-Trend für gestresste, urbane Seelen. Das Waldbaden ist keine neue Erfindung, in Japan wird Shirin Yoku schon seit den 1980er Jahren praktiziert und gefördert, bevor der Hype nun auch bei uns in Europa angekommen ist.

Wie funktioniert das Bad im Wald?

Der Begriff „Waldbaden“ versucht uns erst mal in die Irre zu führen, denn mit dem klassischen Baden hat der Trend aus Japan nichts zu tun. Kein See, keine Quelle: Bei Shinrin Yoku badet man buchstäblich im Wald.

Gezielte Techniken helfen dabei unsere ureigene Verbindung zur Natur, während des Waldbadens herzustellen. Wissenschaftliche Studien belegen den positiven Einfluss des Waldes auf unser Nerven, Immun- und Hormonsystem. Stresshormone werden abgebaut und auch der Puls verlangsamt sich merklich. Die Verbundenheit mit der Natur ist sofort spürbar, wenn es plötzlich ruhig um einen wird, der sanfte Geruch von frischem Grün in die Nase steigt, man den weichen Waldboden unter den Füßen spürt, sich voller Gelassenheit an einen kräftigen, alten Baum lehnt und die Kraft und Energie der Natur mit allen Sinnen wahr- und in sich aufnimmt. 

Auszeit? Meditation? Entschleunigung?

Heute, wo die Sehnsucht nach Ursprung, Natürlichkeit, Ruhe und Gelassenheit immer größer wird, kehren wir an unsere ureigenen Wurzeln zurück und wünschen uns mehr Verbundenheit mit der Natur. Wir brauchen eine Pause vom Großstadtleben, eine Auszeit von den Meetings und Abstand von Medien und Smartphone. Genau hier setzt Waldbaden an und lehrt uns, wie wir das Bedürfnis nach Ruhe und frischer Luft zu erfüllen.

Und das Beste ist, dass jeder Mensch Shinrin Yoku praktizieren kann, zu jeder Jahreszeit und überall, wo man die Möglichkeit hat sich in ein schönes, ruhiges Stück Natur oder einen Wald zurückzuziehen. Es braucht keine Geräte oder komplizierte Techniken, sondern lediglich die Bereitschaft sich fallen zu lassen, sein Bewusstsein für, das was um einen herum ist und lebt zu öffnen und die wohltuende Wirkung des Waldes mit allen Sinnen in sich aufzunehmen.

Wer jetzt Lust bekommen hat Shinrin Yoku einmal auszuprobieren, das aber nicht ohne Coaching tun möchte, der hat im Falkensteiner Hotel & Grand MedSpa Marienbad ab sofort die Gelegenheit dazu. Taucht ein in die Wohlfühloase Wald!

Close
Close