Fische unterwegs – Reisehoroskop für 2021

Beim Gedanken an Astrologie bzw. Sternstunden kommt mir sofort eine ganz besonders markante Stimme in den Kopf – eh klar, die von Gerda Rogers. Zu Beginn jeden Jahres verrät sie uns durch die Betrachtung der Sternenkonstellation das große Jahreshoroskop. Damit alle 12 Mitglieder des Tierkreiszeichens wissen was, sie in Punkto, Liebe, Gesundheit & Beruf von dem Jahr erwarten können – ich mein‘ sind wir uns ehrlich, wie soll man sich sonst auf ein neues Jahr einstellen?! 😉 Neben dem klassischen Horoskop hat sich über die Jahre hinweg noch ein Reisehoroskop daraus entwickelt. Hier werden die Eigenschaften & Charakterzüge der Sternzeichen verwendet, um deren Reiseverhalten und für sie besonders geeignete Destinationen herauszustreichen. Diesen Monat stellen wir euch also die Fische und ihre Reisevorlieben vor:

Charakterzüge >> Nah am Wasser gebaut

Zwar am Anfang des Jahres angesiedelt, sind die Fische das 12. und damit letzte Zeichen im Tierkreis. Daher auch hier vorab ein wenig  astrologisches Basiswissen über die Fische: 

STÄRKEN: charmant, einfühlsam, empfindsam,  geheimnisvoll, geduldig, gesellig, inspirierend, intuitiv, medial, mitfühlend, mystisch, phantasievoll, romantisch, schillernd, seelenvoll, selbstlos, sensibel, sentimental, verständnisvoll und verträumt.
SCHWÄCHEN:  beeinflussbar, chaotisch,  entscheidungsschwach, gehemmt, labil, sentimental, überempfindlich, umständlich, unfassbar und manchmal etwas unzuverlässig.
BESONDERHEITEN: Der Fisch ist einfach schwer zu fassen, alle die versucht haben, ihn wirklich zu verstehen, können ein Lied davon singen. Sein Motto: „Ich fühle mich mit allem verbunden! Ich glaube!“ Der typische Fisch ist sensibler und verletzbarer, als ihm lieb ist und nutzt den Trick mit dem Abtauchen gerne als Selbstschutz. Künstlerische Tätigkeiten liegen dem Fisch besonders, da er ein sensibler und fantasievoller Mensch ist. 

Also zusammengefasst: Ja, kann man alles schon so stehenlassen…hat also gar nicht so unrecht diese Astrologie 🐟

Top 5 destinationen für den reisetyp Fische

Als Reisetyp fallen die Fische definitiv in die Kategorie „verträumt-spontaner Weitblick“ – Fische sind einfach die geborenen Romantiker und wo kann man besser seinen Träumen nachhängen als mit Blick auf die Unendlichkeit des Meeres? Ein romantischer Sonnenuntergang bei einem guten Glas Wein bringt den sensiblen Fisch zum Träumen. Ein fest vorgegebenes, straffes Urlaubsprogramm wäre dagegen für ihn ein Graus. Wozu muss man planen, wenn Spontanität doch so viel mehr Spaß macht?

Die 5 Destinationen:

SARDINIEN // Die italienische Insel lädt mit traumhaften Buchten, türkisblauem Wasser und atemberaubender Landschaft zum Träumen ein. Die Berglandschaft lässt Blicke in die Ferne zu und die Kulinarik lässt Genießerinnen und Genießer endgültig ins Dolce Vita eintauchen. Bonus: auf Sardinien ist auch das Falkensteiner Resort Capo Boi

OSLO // Oslo ist die perfekte Mischung aus Stadt, Kultur und Natur. Nicht umsonst gilt sie als die grüne Hauptstadt Europas. Die Norwegische Hauptstadt besticht durch schmale Gasse, Backsteinhäuser und jede Menge Kultur. Endlose Spaziergänge und entspannte Stunden in den Straßencafés lassen jedes Fische-Herz höher schlagen.

PRAG // Nicht nur Kafka liebte diese Stadt. Abseits der Touristenströme hat Prag allerhand zu bieten. Die Kaffeehäuser der Bohemian, traumhafte Straßen und eine lebendige Künstlerszene. In manchen Straßen sieht es aus, als wäre Mozart persönlich gerade erst um die Ecke gebogen. Gepaart mit einem Opernbesuch und böhmischer Brauereikunst ein wirklich gelungener Trip.

JESOLO IM WINTER // Die meisten Leute denken bei Jesolo an überfüllte Strände und endlose Reihen von Sonnenschirmen. Das mag zwar im Sommer so sein, aber abseits der Hauptsaison bietet sich in Jesolo ein ganz anderes Bild. Die raue See, der kühle Wind und die salzige Luft machen unendlich Lust auf lange Spaziergänge am Strand, durch das fast verlassene Venedig oder die Inseln Burano und Murano. Zurück im Hotel: Ab in den Spa Bereich zum Entspannen und Relaxen. Pssst: im Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo gibt es ab Ende April einen ganz neuen und größeren Spa Bereich mit Hamam.

OSTSEE // Der wild romantische Charme der alten Kurbäder an der Ostsee lassen jedem Fische-Reisendem das Herz aufgehen. Eingekuschelt in einen Strandkorb mit Blick über die endlose See lassen sich perfekte Romanideen spinnen. Die Nordlichter sind nicht gesprächig und so findet der Fisch bei seinen Erkundungstouren die nötige Ruhe. Nicht verpassen: Fischbrötchen mit Pommes…

Sardinien
Prag
Ostsee

FAZIT:
Das Element Wasser spielt für die Fische eine entscheidende Rolle – wie im Sommer, so im Winter. Die Nähe zur See, die Weite, herrlich. Wie man merkt, die prognostizierten Reiseziele sind bei mir voll und ganz eingeschlagen und stehen somit alle auf der Liste für das kommende Reisejahr. So wir uns wieder frei bewegen können, werden wohl schnell die Koffer gepackt. Auch neugierig geworden? Als nächstes kommt der Widder dran – also stay tuned!  ✌️

Close
Close