Warum ihr den Sommerurlaub in den Bergen verbringen solltet

Wenn ihr gerade überlegt, wo ihr euren Sommerurlaub verbringen könntet, dann stellt euch kurz folgende Szene vor: Ihr steht auf einem Berggipfel, atmet tief die frische Luft ein und genießt für ein paar Minuten die Ruhe und die Aussicht, bevor ihr zur nächsten Hütte absteigt und euch dort ein kühles Erfrischungsgetränk bestellt. Wenn sich bei dieser Vorstellung ein Grinsen auf eurem Gesicht breit macht, dann ist ein Sommerurlaub in den Bergen genau das Richtige für euch.

Für alle Unschlüssigen haben wir hier ein paar Argumente gesammelt, warum es sich lohnt, die Wanderschuhe statt das Strandtuch einzupacken – oder vielleicht sogar beides.

DER NATUR GANZ NAH

Die Nähe zur Natur ist einer der Hauptgründe, warum ein Urlaub in den Bergen immer mehr Menschen begeistert. Vor allem Stadtmenschen suchen den Ausgleich zum hektischen Alltag. Wenn euch Bilder von türkisfarbenen Hochgebirgsseen, gigantischen Gletscherhöhlen und Wasserfällen faszinieren, dann müsst ihr nicht nach Neuseeland oder Kanada reisen, sondern beispielsweise einfach nur einen Blick Richtung Alpen werfen.

Das Hochgebirge in Europa erstreckt sich 1.200 Kilometer durch mehrere Länder (Frankreich, Monaco, Schweiz, Lichtenstein, Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien). Über 4.000 Meter hohe Gipfel und zahlreiche Täler bieten Lebensraum für Mensch und Tier und eröffnen einerseits einen großen Outdoor-Abenteuerspielplatz und andererseits einen riesigen Erholungsraum.

Seltene Tiere, wie der Alpensalamander oder der Lämmergeier und auch Pflanzen wie die Alpenrose, die im Frühjahr häufig zu finden ist, verleihen der Bergregion einen einzigartigen und ursprünglichen Charme. Wenn weit und breit kein Auto und Lärm zu hören ist, sondern nur die Geräusche der Natur, der Wind und die Vögel, dann fühlen wir uns der Natur ganz nah – egal ob wir dabei auf dem Berggipfel stehen oder am See liegen. In den Bergen fällt es leicht Ruhe, Ursprünglichkeit und auch das ein oder andere Naturwunder zu finden. Die tosende Wasserfälle, imposante Felsformationen, wie beispielsweise in den Dolomiten in Südtirol oder die Eishöhlen beim Dachstein Gletscher sind nur ein paar faszinierende Orte, an denen uns die Natur zum Staunen bringt.

AKTIVE ERHOLUNG

Wer keine Lust hat, den ganzen Tag faul am Strand zu liegen, der kann seinen Bewegungsdrang in den Bergen auf jeden Fall ausleben. Ein großer Vorteil: Selbst im Hochsommer sind die Temperaturen in den Bergen noch angenehm. Abkühlung findet ihr trotzdem jederzeit in einem kühlen Bergsee. Jeden Tag Bewegung an der frischen Luft – was für ein tolles Kontrastprogramm zum Büroalltag. Die Berge sind für uns wie ein riesiges Fitnessstudio unter freiem Himmel. Wir sind uns sicher, dass hier jeder eine Sportart findet, die ihm Spaß macht. Es müssen nicht immer 10-stündige Wanderungen oder kräftezehrende Mountainbike-Touren sein, sondern es können auch mal eine gemütliche Fahrradtour, ein Spaziergang um den See oder eine Segway-Tour glücklich machen. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten in den Bergen aktiv zu werden und ebenso viele Möglichkeiten, sich zu erholen.

Anschließend könnt ihr neue Energie tanken in einem der zahlreichen Wellnesshotels, indem ihr euch eine Massage gönnt, im Pool relaxed und dann zum leckeren Mehr-Gänge-Menu geht. Für uns persönlich gibt es nichts schöneres, als abends mit schweren Beinen ins Bett zu fallen. Wir fühlen uns während und auch nach dem Wandern einfach lebendig.

DIE TÄLER ENTDECKEN

Bei einem Sommerurlaub in den Bergen denkt man im ersten Moment an Wandern und an Berggipfel. Doch auch in den Tälern verstecken sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit Golfen, Angeln, Windsurfen, Fahrradfahren, Rafting, Canyoning, Stand Up Paddeln, Segway fahren oder Reiten? Ihr merkt schon, man kann auch im Tal ins Schwitzen kommen oder auch einfach mal etwas Neues ausprobieren. Wenn ihr beispielsweise noch nie mit einem E-Mountainbike oder Segway unterwegs wart, dann nutzt den Sommerurlaub für solche unvergesslichen Erlebnisse. Vor allem wenn das Wetter für eine lange Wandertour zu unbeständig ist, lohnt es sich den Tag im Tal zu verbringen. Deine Kletterroute im Hochseilgarten kannst du bei einem aufkommenden Gewitter schneller abbrechen als eine lange Wanderung.

In den Tälern verstecken sich übrigens auch traumhafte Bergseen, die durch das türkisblaue Wasser und die Sandstrände teilweise an die Karibik erinnern. Wer beispielsweise am Wörthersee badet, wird das Meer nicht vermissen – versprochen.

URLAUB FÜR DEN GEIST

Die Bewegung und die Nähe zur Natur wirken bei vielen Menschen wie ein Anti-Stress-Programm. Nicht nur der Körper findet hier einen Ausgleich zum Alltag, sondern auch der Geist. Für den einen bedeutet das sich Zeit für sich selbst zu nehmen, neue Grenzen auszutesten und die Endorphine zu spüren, wenn man den Berggipfel erklimmt. Für den anderen bedeutet die Zeit in der Natur einfach mal abschalten zu können und im Kopf Platz für positive Gedanken zu schaffen. 

Habt ihr schon mal Yoga oder Meditation am Berg ausprobiert? Eine einzigartige Erfahrung für Körper und Geist, die ihr z.B. am Nassfeld erleben könnt. Wenn wir lange in der Natur unterwegs sind, kommen uns oft die kreativsten und besten Ideen.

Weniger ist oft mehr: Im Vergleich zu einem Roadtrip oder einer Städtereise, müsst ihr bei einem Urlaub in den Bergen nicht von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzen, weil ihr ansonsten das Gefühl hättet etwas zu verpassen. Beim Urlaub in den Bergen entscheidet oft das Wetter, was auf dem Programm steht – also stresst euch weder im Vorfeld noch vor Ort. Wer ein Hotel mit großem Wellnessbereich bucht, geht auch bei einem regnerischen Tag auf Nummer sicher.

© Austrian Mediahouse / Peter Maier

FÜR JEDEN ETWAS DABEI

Ein Urlaub in den Bergen bedeutet vor allem Vielfalt. Egal ob Familienurlaub, Erholung am See oder Mountainbike-Training – die Berge erfüllen viele Urlaubswünsche. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Welche Vorlieben habt ihr und welche Berggipfel oder -seen würdet ihr gerne mal erkunden?

JETZT BUCHEN UND SPAREN

Ein wenig Vorfreude auf den nächsten Sommerurlaub in den Bergen bietet der „Sunshine Bonus“ von Falkensteiner. Bei einem Aufenthalt bis Ende Juni 2021 sichert ihr euch 20 Prozent Rabatt und für Juli und August 10 Prozent. Die perfekte Chance also, mal wieder frische Bergluft einzuatmen und eine unvergessliche Zeit zu erleben.
>>> Mehr Infos zum Sunshine-Bonus

Close
Close