Action, Adrenalin & angstbefreit – Triple A für den Bikepark Schladming

„I want to ride my bycicle – I want to ride my bike – I want to ride my bycicle – I want to ride it where I like“: Tja, die Zeilen von Freddie Mercurys Klassiker „Bycicle Race“ beschreiben den Bikepark Schladming ganz gut. Vor allem „I want to ride it where I like“ – diese Passage kann man wortwörtlich nehmen, denn im Downhill Park darf es gerne auch mal über Stock und Stein, umringt von hohen Bäumen, den Berg hinunter gehen. 🚵

Seit diesem Sommer hat der Bikepark Schladming mit einigen coolen Erneuerungen und Trail-Erweiterungen wieder seine Pforten geöffnet. Und bietet in der Region Schladming-Dachstein den place to be für all jene, die sich mal aus der eigenen Comfortzone herauswagen wollen und natürlich für alle, die dem Downhill-Fieber und dem damit einhergehenden Adrenalinrausch schon längst verfallen sind. In den nächsten Absätzen klären wir mal, was ihr auf der Planai alles geboten bekommt.

Downhill Erlebnis umringt von Berg & Wald

HARDFACTS BIKEPARK SCHLADMING:

  • Bis 01. November ist der Park täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet (befahrbar bis 18.00 Uhr)
  • Mit der 10er Planai-Gondel wird man bequem den Berg rauf chauffiert, extrige Halterungen für Mountainbikes befinden sich in den Kabinen, somit steht einer gemütlichen Bergfahrt mit Panoramaverglasung nichts im Wege
  • Insgesamt stehen 35 Kilometer Trailspaß für das optimale Downhill Erlebnis zu Verfügung
  • Die 35 km verteilen sich auf insgesamt 11 verschiedene Strecken – von leicht bis schwer – je nach Anspruch und vorherrschenden Bike-Skills
  •  Das neue Streckenangebot bietet unter anderem eine 7 km lange Flowline perfekt für Einsteiger & Familien, eine Jumpline – für Adrenalinjunkies mit 99 Sprüngen und einen Uphill Flow Trail speziell für E-Bikes oder klassische Mountainbiker mit „gscheitn Wadln“

Die Trailmap des Bikeparks Schladming  gibt euch einen tollen Überblick über alle angebotenen Strecken. Zusätzlich wird auch die Länge und der Schwierigkeitsgrad inkl. einer kurzen Beschreibung angegeben – Preise findet ihr übrigens auch hier.
 Alles auf einem Klick.

Highlights vor Ort

  • BIKE AREA: Im Bereich der Märchenwiese ist die Bike Area der ideale Ausgangspunkt für Mountainbike-Anfänger, um die ersten Kurven zu üben. Mit einem Förderband wird man, nach den ersten Fahrversuchen, wieder bequem an den Startpunkt transportiert. 
  • BIKESCHOOL PEKOOL: Die Schule vom ehemaligen MTB Downhill Profi Markus Pekoll unterstützt Beginner sowie fortgeschrittene Biker beim Einstieg in das neue Terrain und gibt Hilfestellung beim Ausbau der Downhill-Skills. Nach den ersten Kurven in der Bike Area können dann schon die ersten Kurven der Flowline absolviert werden – immer mit Unterstützung der Bike-Lehrer. Man fühlt sich hier rundum gut betreut und beim Erlernen der Technik in guten Händen. 
  • BIKECENTER: im Planai-Stadion befindet sich ein großzügiger Bike Shop der Firma Alpreif – hier findet ihr alles, was ihr für euer perfektes Downhill Erlebnis benötigt. Mit der tollen Beratung vor Ort sind im Handumdrehen alle wichtigen Utensilien gefunden und können für den Einstieg ausgeborgt oder bei Bedarf natürlich gleich gekauft werden.
Rundum Blick über den Trail bis ins Tal
Einblicke

Da der Sommer noch ein wenig andauert und Schladming auch im Herbst einen Ausflug wert ist, habt ihr also noch genügend Zeit, um mal auf eine fesche Bergpartie vorbeizuschauen. Und neben dem klassischen Wandern einen erlebnisreichen Tag im Bikepark einzulegen. Im Anschluss an Biken & Wandern kann man sich dann im Acquapura SPA des Falkensteiner Hotel Schladming bestens entspannen!

Bei meinem letzten Aufenthalt in Schladming habe ich die Planai noch mit meinen Bergschuhen erkundet. Beim nächsten Mal werde ich mich bestimmt für einen Tag auf den Sattel schwingen und zumindest den Einsteigertrail, die Flowline,  runtercruisen – von diesem Abenteuer wird es bestimmt einen Erfahrungsbericht aus erster Hand geben – versprochen. ✌️

Close
Close