5 trendy Sportarten für den Sommer

Trends kommen und gehen. Sie entstehen immer dann, wenn jemand eine innovative Idee hat oder etwas, das schon da ist, weiterentwickelt. Insbesondere im Sportbereich gibt es mittlerweile mehr als nur Laufen, Schwimmen und Fußball. Was im Sommer 2022 sportlich wirklich angesagt ist, haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst!

1) Bubble-Fußball

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie wurde gescherzt, dass Bubble Fußball die perfekte Sportart für Social Distancing ist – Da der/die Spieler_in eben mit dem gesamten Kopf und Oberkörper in einem durchsichtigen Gummiball steckt, ist immer ein Mindestabstand zu den Gegenspieler_innen gewahrt. Die witzige Sportart hat dadurch mehr Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewonnen und Potenzial, im Sommer 2022 richtig so richtig durchzustarten.

Ziel des Spiels ist es, wie beim klassischen Fußball, der gegnerischen Mannschaft möglichst viele Tore zu schießen. Ebenfalls gelten dieselben Regeln wie beim klassischen Fußball. Mit einer Ausnahme: Körperkontakt ist beim Bubble-Fußball erwünscht und gehört zum Spiel.

(c) bfgjugend
2) Slackline

Gut, die Slackline per se ist jetzt keine neue Sportart, aber heuer so trendy wie nie zuvor! Wer seine Zeit gerne im Freien verbringt und seine Balance trainiert, dem wird Slackline besonders gut gefallen. Das “Slacklinen” ist das Balancieren auf gespannten Seilen oder Gurten, die zwischen zwei fixierten Punkten, meist Bäumen, gespannt werden. Die Trendsportart sieht einfach aus, ist sie aber nicht – Es braucht viel Übung und Geschick, um tatsächlich einige Schritte auf der Slackline zu machen. Da die Sportart ungefährlich ist, ist sie auch für Kinder gut geeignet.

Bonus: Die Slackline ist das einzige Equipment, das ihr für Spaß pur braucht – und halt eben zwei Fixpunkte! 😉

3) Aerial Yoga

Die Kombination aus Entspannung, Kraftaufbau und dem Schweben in der Luft macht diese Sportart erst einzigartig:
Aerial Yoga! Durch die an der Decke oder im Freien an Ästen aufgehängten Tücher können Yogis Posen ausüben, die sonst schwierig sind. Aerial Yoga trainiert die Balance und den ganzen Körper und kann sogar Verspannungen lösen, die Durchblutung fördern und die Organfunktion verbessern.

Besonders in den warmen Sommermonaten ist diese Trendsportart eine gute Idee, um Sportinteressierte für eine neue Sportart zu begeistern, die sowohl draußen als auch drinnen ausgeführt werden kann und entspannend für Körper und Geist ist.

Apropos Yoga: Auch SUP-Yoga zeichnet sich als ein Trend für diesen Sommer ab! Die Abkürzung SUP steht für Stand-up-Paddling, eine eigene Sportart, die seit einiger Zeit immer beliebter wird. Dabei wird im Stehen auf einem speziellen Brett gepaddelt. Diese Art der Fortbewegung wird nun mit klassischen Yogaübungen kombiniert. Im Grunde genommen wird “nur” die Yogamatte durch das Paddleboard ersetzt. Wobei “nur” ein bisschen untertrieben ist. Denn der mehr oder weniger starke Wellengang kann zur echten Herausforderung werden. Aber darum geht es beim Yoga ja schließlich: Die (innere) Balance finden.

(c) bastien_escofet
4) Wing Surfing

Surffans aufgepasst: Diese Trendsportart ist genau das Richtige für euch. Wing Surfing erobert nicht nur die heimischen Seen, sondern auch Parkanlagen und große Flächen. Der neue Trendsport vereint Surfen mit Kiten und Segeln. Man braucht nur ein Wing-Segel, das man hält, während man mit dem Surfboard über den See gleitet. Die Besonderheit: Das Wing-Segel wird aufgepumpt und hat mehrere Handgriffe. Somit könnt ihr es leichter steuern als ein Kite- oder Windsurf-Segel. Außerdem ist das Segel sehr viel leichter und lenkbarer.
Und: Wing Surfing lässt sich eben auch auf dem Trockenen ausführen. Eignet sich perfekt für alle Anfänger, die sich nicht sofort mit dem Wing-Segel auf das Wasser trauen. Longboard oder Skateboard unter die Füße und schon cruiset ihr mit Hilfe des Windes über große Freiflächen in der Stadt oder auf dem Land.

Tipp: So einfach der Sport aussieht, so herausfordernd ist er – speziell für die Fitness. Wer sich für Wing Surfen interessiert, sollte zu Beginn einen Kurs belegen, um die Handhabung des Segels zu lernen. Mit der richtigen Technik spart ihr viel Kraft!

5) Arrowtag

Paintball war gestern, Arrowtag aka Archerytag it is! Statt mit Gewehren wird hier mit gepolsterten Pfeilen und Bogen gespielt und die Beiebtheit dieser Sportart wird immer größer!
Wie auch beim Paintball ist das Ziel, die gegnerische Mannschaft aus dem Feld zu schießen oder alle 5 Spots (Ziele auf der Zielscheibe) der Gegner zu treffen. Mit dem Fangen eines gegnerischen Pfeils kann ein Spieler ebenso rausgeworfen werden.  Auch ist es möglich, seine Teamkameraden “wiederzubeleben”, indem man einen Spot des gegnerischen Targets (der Zielscheibe) trifft.

Arrowtag eignet sich für Abenteurer und als perfekte Beschäftigung für Geburtstage oder Team- und Arbeitsevents. Außerdem ist Arrowtag sicherlich ein Spaß für Menschen, die gerne strategisch planen.

(c) outdoor_center_baumgarten

Die Liste der neuen, coolen Trendsportarten lässt sich bestimmt unendlich fortführen. Wichtig ist aber immer, dass ihr die für euch passende Sportart findet. In diesem Sinne wünschen wir euch viele schöne, sportliche Stunden in der Sonne und viel Spaß beim Ausprobieren!

Close
Close